Fagott. Orchester

Jakob Meyers, Philharmonisches Orchester der Hansestadt Lübeck, Roman Brogli-Sacher

Label: Musicaphon

Erschienen: 2008

Katalog-Nummer: Musicaphon SACD M56908

USB-Stick
5CH

Kurzbeschreibung

Eine selten gespielte Sinfonie (Honegger), zwei Entdeckungen (d'Alessandros Fagottkonzert und Ravels Alborada) und zum Abschluß ein Klangfarbenrausch mit Strawinskys Feuervogel.

Beschreibung

Neben einer herausragenden Interpretation von Honeggers „1. Sinfonie“ und Strawinskys „L‘oiseau de feu“ bietet dieses Programm der Lübecker Philharmoniker im 100. Jahr ihres Bestehens ein besonderes Highlight mit Raffaele d‘Alessandros so selten aufgeführtem Fagottkonzert. Der Komponist, am 17.3.1911 in St. Gallen geboren, erlernte die Violine und nahm Klavier- und Orgelunterricht. Er übersiedelte wegen seiner Studien 1932 nach Zürich, blieb aber weitgehend Autodidakt. 1933 machte er seinen Abschluss in Klavier und Orgel. Bis 1937 setzte er seine Studien bei Marcel Dupré und Nadia Boulanger in Paris fort. Ab 1940 lebte d‘Alessandro in Lausanne; er gab Klavier- und Orgelkonzerte und widmete sich der Komposition. Seit 1950 lebte er ausschließlich von Kompositionsaufträgen und Konzerten, was ihn immer wieder in schwierige wirtschaftliche Situationen brachte. Er starb verarmt am 17.3.1959, seinem Geburtstag.
Das von Paul Sacher in Auftrag gegebene „Konzert für Fagott und Streichorchester, op. 75“ schrieb d‘Alessandro im März 1956 in Lausanne. Ratschläge von zwei französischen Fagottisten – Raymond Castellon und Henri Bouchet – arbeitete er in den Solopart ein. Das Werk wurde am 22.2.1957 in Basel mit Henri Bouchet als Solist uraufgeführt; Paul Sacher dirigierte das Basler Kammerorchester.

Biografien

Jakob Meyers erhielt ersten Fagottunter­richt richt bei Thomas Starke als Jungstudent an der Musikhochschule seiner Heimatstadt Lübeck. Sein Studium bei Klaus Thunemann an den Musikhochschulen in Hannover und Berlin ergänzte er durch Meisterkurse bei Eberhard Marschall, Dag Jensen und Matthew Wilkie. Nach zahlreichen Preisen bei den Wettbewerben »Jugend musiziert« erhielt er 1999 ein Stipendium des Deut­schen Musikwettbewerbes sowie den Wies­badener Mozartpreis 2000 der Mozartgesellschaft Wiesbaden. Als Mitglied des Bundesjugendorchesters, des European Union Youth Orchestras und der European Sinfonietta konzertierte Jakob Mey­ers in Europa und in Amerika. Gastverpflichtungen führten ihn unter anderem zur Deutschen Kammerphilharmonie Bremen, zum NDR-Sinfonieorchester Hamburg, zur Radiophilharmonie Han­nover des NDR und an die Hamburgische Staatsoper. Im Bereich der Zeitgenössischen Musik konzertiert er regelmäßig mit der musikFabrik (Köln) im In- und Ausland. Als Mitglied des Da-Ponte­Oktetts ist Jakob Meyers in Konzertreihen und Festivals wie dem Rheingau-Musikfestival zu hören. Solistisch konzertierte Jakob Meyers mit verschiedenen Ensembles und Orchestern, u. a. seit einigen Jahren regelmäßig mit der Sinfonietta Köln.
Seit 2000 ist er Solofagottist des Philharmonischen Orchesters der Hansestadt Lübeck. Seit 2008 unterrichtet Jakob Meyers im Rah­men eines Lehrauftrages an der Musikhochschule Lübeck.

FLAC 16bit 44.1kHz Stereo
USB-Stick SACD
FLAC 24bit 96kHz Stereo
DSD 1bit 2.8224MHz Stereo
FLAC 24bit 96kHz 5.0 Surround
DSD 1bit 2.8224MHz 5.0 Surround

Datenträger (CD, SACD, USB-Stick oder DVD) - zzgl. Versandkosten

Medium Information Preis
USB-STICK Fagott. Orchester (USB-Stick)
18,90 €
Inkl. ges. MWSt.

  • Hörproben und Track-Downloads

    • Wenn Sie unsere Demo-Dateien anhören möchten, müssen Sie aus Sicherheitsgründen vorher das reCAPTCHA ("Ich bin kein Roboter") bestätigen.
      Wenn Sie diese Vorkehrung umgehen möchten, loggen Sie sich bitte vor dem Anhören in Ihr Kundenkonto ein.

Hörproben und Track-Downloads versandkostenfrei

FLAC 16bit 44.1kHz Stereo
FLAC 16bit 44.1kHz Stereo
FLAC 16bit 44.1kHz Stereo
FLAC 16bit 44.1kHz Stereo
FLAC 16bit 44.1kHz Stereo
FLAC 16bit 44.1kHz Stereo
FLAC 16bit 44.1kHz Stereo
FLAC 16bit 44.1kHz Stereo
FLAC 16bit 44.1kHz Stereo
FLAC 16bit 44.1kHz Stereo
FLAC 16bit 44.1kHz Stereo
FLAC 16bit 44.1kHz Stereo
FLAC 16bit 44.1kHz Stereo
FLAC 16bit 44.1kHz Stereo
FLAC 16bit 44.1kHz Stereo
MP3 & FLAC Tracktitel Spielzeit Preis
Play FLAC
1) 1. Sinfonie - Allegro marcato
Komponist: Arthur Honegger (1892-1955)
Interpret(en): Philharmonisches Orchester der Hansestadt Lübeck, Roman Brogli-Sacher
6:41
2,99 €
Inkl. ges. MWSt.
Play FLAC
2) 1. Sinfonie - Adagio
Komponist: Arthur Honegger (1892-1955)
Interpret(en): Philharmonisches Orchester der Hansestadt Lübeck, Roman Brogli-Sacher
8:40
2,99 €
Inkl. ges. MWSt.
Play FLAC
3) 1. Sinfonie - Presto
Komponist: Arthur Honegger (1892-1955)
Interpret(en): Philharmonisches Orchester der Hansestadt Lübeck, Roman Brogli-Sacher
8:07
2,99 €
Inkl. ges. MWSt.
Play FLAC
4) Konzert für Fagott und Streichorchester op. 75 - Cadenza
Komponist: Raffaele d'Alessandro (1911-1959)
Interpret(en): Jakob Meyers, Philharmonisches Orchester der Hansestadt Lübeck, Roman Brogli-Sacher
3:07
1,99 €
Inkl. ges. MWSt.
Play FLAC
5) Konzert für Fagott und Streichorchester op. 75 - Sonata
Komponist: Raffaele d'Alessandro (1911-1959)
Interpret(en): Jakob Meyers, Philharmonisches Orchester der Hansestadt Lübeck, Roman Brogli-Sacher
5:05
1,99 €
Inkl. ges. MWSt.
Play FLAC
6) Konzert für Fagott und Streichorchester op. 75 - Arioso
Komponist: Raffaele d'Alessandro (1911-1959)
Interpret(en): Jakob Meyers, Philharmonisches Orchester der Hansestadt Lübeck, Roman Brogli-Sacher
4:38
1,99 €
Inkl. ges. MWSt.
Play FLAC
7) Konzert für Fagott und Streichorchester op. 75 - Rondo
Komponist: Raffaele d'Alessandro (1911-1959)
Interpret(en): Jakob Meyers, Philharmonisches Orchester der Hansestadt Lübeck, Roman Brogli-Sacher
5:19
1,99 €
Inkl. ges. MWSt.
Play FLAC
8) Alborada del Gracioso
Komponist: Maurice Ravel (1875-1937)
Interpret(en): Philharmonisches Orchester der Hansestadt Lübeck, Roman Brogli-Sacher
8:37
2,99 €
Inkl. ges. MWSt.
Play FLAC
9) L'oiseau de feu. Suite für Orchester - Introduction
Komponist: Igor Strawinsky (1882-1971)
Interpret(en): Philharmonisches Orchester der Hansestadt Lübeck, Roman Brogli-Sacher
3:16
1,99 €
Inkl. ges. MWSt.
10) L'oiseau de feu. Suite für Orchester - L'oiseau de feu et sa danse
Komponist: Igor Strawinsky (1882-1971)
Interpret(en): Philharmonisches Orchester der Hansestadt Lübeck, Roman Brogli-Sacher
0:17
0,69 €
Inkl. ges. MWSt.
Play FLAC
11) L'oiseau de feu. Suite für Orchester - Variation de l'oiseau de feu
Komponist: Igor Strawinsky (1882-1971)
Interpret(en): Philharmonisches Orchester der Hansestadt Lübeck, Roman Brogli-Sacher
1:20
0,69 €
Inkl. ges. MWSt.
Play FLAC
12) L'oiseau de feu. Suite für Orchester - Ronde des princesses
Komponist: Igor Strawinsky (1882-1971)
Interpret(en): Philharmonisches Orchester der Hansestadt Lübeck, Roman Brogli-Sacher
5:03
1,99 €
Inkl. ges. MWSt.
Play FLAC
13) L'oiseau de feu. Suite für Orchester - Danse infernale du roi Kastchei
Komponist: Igor Strawinsky (1882-1971)
Interpret(en): Philharmonisches Orchester der Hansestadt Lübeck, Roman Brogli-Sacher
4:58
1,99 €
Inkl. ges. MWSt.
Play FLAC
14) L'oiseau de feu. Suite für Orchester - Berceuse
Komponist: Igor Strawinsky (1882-1971)
Interpret(en): Philharmonisches Orchester der Hansestadt Lübeck, Roman Brogli-Sacher
3:35
1,99 €
Inkl. ges. MWSt.
Play FLAC
15) L'oiseau de feu. Suite für Orchester - Finale
Komponist: Igor Strawinsky (1882-1971)
Interpret(en): Philharmonisches Orchester der Hansestadt Lübeck, Roman Brogli-Sacher
3:32
1,99 €
Inkl. ges. MWSt.
Gesamtspielzeit  72:15  
Fagott. Orchester [Musicaphon SACD M56908 - Komplettes Album, FLAC 16bit 44.1kHz Stereo] (289.41MB)
15,90 €
Inkl. ges. MWSt.

Komplettes Album herunterladen (Download) - mit PDF-Booklet (20 Seiten)

FLAC 16bit 44.1kHz Stereo (289.41MB)
15,90 €
Inkl. ges. MWSt.

FLAC 24bit 96kHz Stereo (1,361.33MB)
17,90 €
Inkl. ges. MWSt.

DSD 1bit 2.8224MHz Stereo (2,922.28MB)
18,90 €
Inkl. ges. MWSt.

FLAC 24bit 96kHz 5.0 Surround (3,377.04MB)
20,90 €
Inkl. ges. MWSt.

DSD 1bit 2.8224MHz 5.0 Surround (7,305.69MB)
22,90 €
Inkl. ges. MWSt.

Inkl. ges. MWSt.