Schostakowitsch Symphonien

6 Artikel

pro Seite

  • Dimitri Schostakowitsch: Symphonie Nr. 11

    Nur kurze Zeit dauerte das politische „Tauwetter“ in der Ära Chruschtschow. Dimitri Schostakowitsch nutzte dieses Fenster, um seine Sicht der ersten russischen Revolution zu präsentieren. Die Vorgänge rund um den 9. Januar 1905 stehen im Mittelpunkt der 11. Sinfonie, die das glänzend aufgelegte Beethovenorchester Bonn unter der Leitung von Roman Kofman für MDG aufgenommen hat.

    USB-Stick
    6CH

    Ab: 2,99 €

    Inkl. ges. MWSt.

    Detailansicht

  • Dimitri Schostakowitsch: Symphonie Nr. 14

    Das diskographische Großprojekt ist vollendet: Sämtliche Schostakowitsch-Sinfonien liegen in bester SACD-Qualität in 2+2+2-Technik vor. Roman Kofman findet zu einer außergewöhnlichen künstlerischen Sicht, in dem er nicht politische Begebenheiten als Interpretationsansatz benutzt, sondern „schlicht“ den Sinfoniker Schostakowitsch zu Wort kommen lässt.

    USB-Stick
    6CH

    Ab: 0,69 €

    Inkl. ges. MWSt.

    Detailansicht

  • Dimitri Schostakowitsch: Symphonien Nr. 2 und 12

    Mit Volume 6 der sämtlichen Sinfonien von Dmitri Schostakowitsch bei MDG präsentiert das glänzend disponierte Beethoven Orchester Bonn mit Unterstützung des National Ukrainian Choir "Dumka" zwei hoch politische Werke des Komponisten.

    USB-Stick
    6CH

    Ab: 0,99 €

    Inkl. ges. MWSt.

    Detailansicht

  • Dimitri Schostakowitsch: Symphonie Nr. 4

    Jahrelang lag sie auf Eis, dann erst ermöglichte das politische „Tauwetter“ unter Chruschtschow die Uraufführung von Dmitry Schostakowitschs 4. Sinfonie. Jetzt hat Roman Kofman das Werk als Vol. 8 sämtlicher Schostakowitsch-Sinfonien mit dem Beethoven Orchester Bonn bei MDG in gewohnt brillanter Qualität als SACD eingespielt.

    USB-Stick
    6CH

    Ab: 1,99 €

    Inkl. ges. MWSt.

    Detailansicht

  • Dimitri Schostakowitsch: Symphonien Nr. 1 und 6

    Die Uraufführung der ersten Sinfonie des jungen Schostakowitsch wurde so begeistert aufgenommen, dass der russische Komponist nun von Erfolg zu Erfolg getragen wurde. Seine 6. Sinfonie war völlig anders, ja auf die Betroffenen wirkte sie wie ein Requiem für die vielen Opfer der „großen Säuberung“ Stalins. Es ist bekannt, dass Partei und Musikkritik vernichtend reagierten. Heute hören wir die Sache – anders.

    USB-Stick
    6CH

    Ab: 0,99 €

    Inkl. ges. MWSt.

    Detailansicht

  • Dimitri Schostakowitsch: Symphonie Nr. 13

    Das diskographische Großprojekt kommt voran: Mit Volume 5 der sämtlichen Sinfonien von Dmitri Schostakovitsch bei MDG präsentiert das glänzend disponierte Beethoven Orchester Bonn unter der Leitung seines Generalmusikdirektors Roman Kofman ein hoch politisches Werk des Komponisten. Roman Kofman wurde in Kiew geboren, sodass es nicht erstaunt, dass er zu dieser Partitur eine ganz persönliche Beziehung hat.

    USB-Stick
    6CH

    Ab: 1,99 €

    Inkl. ges. MWSt.

    Detailansicht

6 Artikel

pro Seite