Les Folies d'Espagne - Clara Dent, Brigitte Engelhard

Clara Dent, Brigitte Engelhard, Gabriel Adorján, Andreas Willwohl, Hans-Jakob Eschenburg, Andreas Wylezol

Label: FARAO classics

Erschienen: 2006

Katalog-Nummer: FARAO classics CD B108028

USB-Stick

Kurzbeschreibung

Auf ihrer Debut-CD präsentiert sich die barockbegeisterte Clara Dent mit Werken von Johann Sebastian Bach, Marin Marais und François Couperin - teilweise begleitet mit Cembalo, Orgel, Violine, Cello und Kontrabass.

Beschreibung

Auf ihrer Debut-CD präsentiert sich die barockbegeisterte Clara Dent mit Werken von Johann Sebastian Bach, Marin Marais und François Couperin - teilweise begleitet mit Cembalo, Orgel, Violine, Cello und Kontrabass.

Biografien

Clara Dent (Oboe)
kam in Berlin zur Welt. Ihr Studium im Fach Oboe begann sie zunächst bei Prof. Arthur Jensen am Mozarteum in Salzburg und vollendete es bei Prof. Günther Passin an der Hochschule für Musik in München mit dem Meisterdiplom.


Sie wurde Preisträgerin bei zahlreichen internationalen Wettbewerben, wie z.B. beim ARD-Wettbewerb in München und beim Genfer-Wettbewerb. Sie gewann den intern. Förderpreis der Kulturvereinigung in München.


Clara Dent konzertierte als Solistin mit vielen renommierten Orchestern, wie u.a. Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks, Rundfunk-Sinfonie-Orchester-Berlin, Polnische Kammerphilharmonie, Württembergisches Kammerorchester Heilbronn, Camerata Academica Salzburg, Stuttgarter Kammerorchester u.v.m.


Als Kammermusikerin nahm sie an verschiedenen Festivals in ganz Europa teil, u. a. den Berliner Festwochen, den Bach-Festwochen in Thun, dem Kammermusikfestival in Maribor, dem Festival auf Schloß Elmau. Seit 1999 ist Clara Dent Solo-Oboistin im Rundfunk-Sinfonie-Orchester Berlin.


Clara Dent hat zahlreiche solistische Werke für CD und Rundfunk eingespielt.


Brigitte Engelhard (Cembalo und Orgel)
ist gebürtige Salzburgerin. Sie absolvierte ein Doppelstudium in den Fächern Klavier und Cembalo an der Hochschule Mozarteum in Salzburg. Beide Instrumente hat sie mit dem Solistendiplom absolviert.


Brigitte Engelhard ist gefragte Solistin und Kammermusikerin in der internationalen Musikszene. Zahlreiche Konzerte in Europa, den USA und Asien sowie eine Vielzahl von Rundfunk- und CD-Aufnahmen dokumentieren ihr künstlerisches Schaffen.


Ihre Fachkompetenz für Tasteninstrumente (Cembalo, Orgel, Hammerflügel, Klavier) ermöglicht es ihr, jene Bandbreite zu bieten, die den Bogen von der historischen Aufführungspraxis Alter Musik bis zur Pflege zeitgenössischer Musik spannt.


Brigitte Engelhard leitet eine Klavierklasse an der Universität Mozarteum in Salzburg und ist Fachbereichsleiterin für Wissenschaft und Pädagogik der Künste.


Gabriel Adorján (Violine)
wurde 1975 in München geboren und erhielt seinen ersten Violinunterricht im Alter von vier Jahren. Er studierte bei Ana Chumachenco an der Hochschule für Musik in München, bei Aaron Rosand am Curtis Institute of Music in Philadelphia und in der Meisterklasse von Igor Ozim an der Musikuniversität Wien sowie an der Musikhochschule Bern, wo er 2000 das Solistendiplom mit Auszeichnung erhielt. Darüber hinaus nahm er an Meisterkursen bei Nicolas Chumachenco, György Kurtág und Sándor Végh teil.


Als Solist spielte er u. a. 1996 mit den Münchner Symphonikern im Herkulessaal der Residenz München Violinkonzerte von Max Bruch und Pjotr Tschaikowsky, 1997 mit dem Symphonieorchester Nowosibirsk in der Meistersingerhalle Nürnberg und 2000 mit dem Berner Symphonieorchester und der Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz. Außerdem ist er Mitglied des Zürcher Klaviertrios.


1998 erhielt er den Prix Suisse im Internationalen Wettbewerb Genf (CIEM) und war 1999 Preisträger des Paganini-Wettbewerbs in Genua, 2001 wurde er mit dem 'Bärenreiter-Urtext-Preis' beim ARD-Wettbewerb in München ausgezeichnet. Seit September 2001 ist Gabriel Adorján 1. Konzertmeister im Orchester der Komischen Oper Berlin.

Andreas Willwohl (Viola)
wurde 1975 in Erfurt geboren und begann mit 6 Jahren Violine zu spielen. In seiner Abiturzeit am Spezialgymnasium für Musik 'Schloß Belvedere' Weimar wechselte er zur Viola und wurde Schüler von Alfred Lipka. 1996 begann er sein Studium an der Weimarer Hochschule für Musik 'Franz Liszt' und führte es nach einem Jahr an der Hochschule für Musik 'Hanns Eisler' in Berlin beim gleichen Lehrer fort.


Wichtige künstlerische Impulse erhielt er u. a. von Christoph Poppen und Kim Kashkashian, in der Kammermusik von Norbert Brainin (Amadeus-Quartett), Eberhard Feltz, Walter Levin (La Salle Quartett), Andras Keller und dem Alban Berg Quartett.


Andreas Willwohl war Gast bei internationalen Musikfestspielen wie dem Schleswig-Holstein Musik Festival, den Schloss Konzerten Thun, den Festspielen Mecklenburg Vorpommern, den Thüringer Bachwochen und spielte mit Thomas Brandis, Wolfgang Böttcher, Tanja Becker-Bender, Michael Sanderling, Sebastian Klinger, Oliver Kern und Dimitri Ashkenazy.


Andreas Willwohl war Stipendiat der Studienstiftung des deutschen Volkes und der Yehudi Menuhin Stiftung 'live music now'.


Nach wiederholter Einladung als Senior Coach beim Kammermusikprojekt 'Mit Musik-Miteinander' der Kronberg Academy widmet er sich mehr und mehr der Lehrtätigkeit. Seit Oktober 2001 ist Andreas Willwohl Solobratscher im Rundfunk Sinfonieorchester Berlin unter Marek Janowski.


Hans-Jakob Eschenburg (Violoncello)
erhielt seinen ersten Cellounterricht mit fünf Jahren. Während seiner gesamten Kindes- und Jugendzeit gab es erfolgreiche Teilnahmen an Wettbewerben und solistische Auftritte.


Sein Studium absolvierte H.-J. Eschenberg bei Prof. Josef Schwab an der Hochschule für Musik 'H. Eisler' Berlin von 1975-1984.


1979 war er Mitbegründer des Petersen Quartetts, dem er bis ins Jahr 2000 angehörte. Ab 1984 bis 1988 war er als 1. Solo-Cellist beim Rundfunk-Sinfonieorchester in Leipzig engagiert. Danach folgte ein festes Engagement des Petersen-Quartetts am Funkhaus Berlin. Freiberuflicher Tätigkeit, verschiedene Lehraufträge und intensive Konzerttätigkeit mit vielen namhaften Künstlern in bedeutenden nationalen und internationalen Musikzentren prägten die kommenden Jahre.


Nach den 1. Solocellistenstellen des Kammerorchesters 'C.-Ph-E.-Bach', des Rundfunk-Sinfonierorchesters Berlin besetzte H.-J. Eschenburg von März 2002 bis März 2003 diese Stelle an der Staatskapelle in Berlin. Er ist Mitglied des aperto-piano-Quartetts. Zahlreiche, auch preisgekrönte, CD-Einspielungen dokumentieren sein künstlerisches Schaffen.


Andreas Wylezol (Kontrabass)
wurde 1967 in Berlin geboren. In seiner Kindheit und Jugend hatte er Unterricht in den Fächern Violine, Gesang, Kontrabass und Klavier. 1984 -1990 absolvierte er sein Studium an der Musikhochschule 'Franz Liszt' bei Prof. Horst Dieter Wenkel.


1988 erzielte er den 2. Preis beim 'Johann Mathias Sperger Wettbewerg' Michaelstein/Deutschland und 1989 den 3. Preis 'Giovanni Bottesini Wettbewerb' Parma/Italien.


1988 bis 1989 war er Mitglied im Gustav-Mahler-Jugendorchester und der Leitung von Claudio Abbado. Seit 1989 ist er Solo-Kontrabassist der Staatskapelle Dresden. Andreas Wylezol war Dozent an der Orchesterakademie des Schleswig-Holstein-Musikfestivals, arbeite mit dem Cleveland-Quartett, Petersen-Quartett, Amati-Quartett und dem Dresdner Steichtrio kammermusikalisch zusammen. Unter den Dirigenten Stefan Soltsz, Giuseppe Sinopoli, Sir Colin Davis und Sebastian Weigle hatte er bemerkenswerte Auftritte als Kontrabass-Solist.


Seit 2003 ist Andreas Wylezol Mitglied des Luzern Festival Orchester und erhielt 2005 eine Professur an der Musikhochschule Detmold.

FLAC 16bit 44.1kHz Stereo
FLAC 16bit 44.1kHz Stereo
FLAC 24bit 88.2kHz Stereo

Datenträger (CD, SACD, USB-Stick oder DVD) - zzgl. Versandkosten

Medium Information Preis
USB-STICK Les Folies d'Espagne - Clara Dent, Brigitte Engelhard (USB-Stick)
18,90 €
Inkl. ges. MWSt.

Hörproben und Track-Downloads versandkostenfrei

FLAC 16bit 44.1kHz Stereo
FLAC 16bit 44.1kHz Stereo
FLAC 16bit 44.1kHz Stereo
FLAC 16bit 44.1kHz Stereo
FLAC 16bit 44.1kHz Stereo
FLAC 16bit 44.1kHz Stereo
FLAC 16bit 44.1kHz Stereo
FLAC 16bit 44.1kHz Stereo
FLAC 16bit 44.1kHz Stereo
FLAC 16bit 44.1kHz Stereo
FLAC 16bit 44.1kHz Stereo
FLAC 16bit 44.1kHz Stereo
FLAC 16bit 44.1kHz Stereo
FLAC 16bit 44.1kHz Stereo
FLAC 16bit 44.1kHz Stereo
FLAC 16bit 44.1kHz Stereo
FLAC 16bit 44.1kHz Stereo
FLAC 16bit 44.1kHz Stereo
FLAC 16bit 44.1kHz Stereo
FLAC 16bit 44.1kHz Stereo
FLAC 16bit 44.1kHz Stereo
MP3 & FLAC Tracktitel Spielzeit Preis
Play FLAC
1) Les Folies d'Espagne - 24 Couplets für Oboe, Cembalo und Cello - Couplet 1 (Thema), 2, 3, 4, 5, 6
Komponist: Marin Marais (1656-1728)
Interpret(en): Clara Dent, Brigitte Engelhard, Hans-Jakob Eschenburg
3:57
0,99 €
Inkl. ges. MWSt.
Play FLAC
2) Les Folies d'Espagne - 24 Couplets für Oboe, Cembalo und Cello - Couplet 7, 8, 9, 10, 12, 13
Komponist: Marin Marais (1656-1728)
Interpret(en): Clara Dent, Brigitte Engelhard, Hans-Jakob Eschenburg
3:06
0,99 €
Inkl. ges. MWSt.
Play FLAC
3) Les Folies d'Espagne - 24 Couplets für Oboe, Cembalo und Cello - Couplet 14, 15, 16, 18, 20, 21
Komponist: Marin Marais (1656-1728)
Interpret(en): Clara Dent, Brigitte Engelhard, Hans-Jakob Eschenburg
3:24
0,99 €
Inkl. ges. MWSt.
Play FLAC
4) Les Folies d'Espagne - 24 Couplets für Oboe, Cembalo und Cello - Couplet 23, 27, 28, 31, 32, 1 (Thema)
Komponist: Marin Marais (1656-1728)
Interpret(en): Clara Dent, Brigitte Engelhard, Hans-Jakob Eschenburg
3:31
0,99 €
Inkl. ges. MWSt.
Play FLAC
5) Partita in a-Moll BWV 1013 (arr. Arthur Jensen) - Allemande
Komponist: Johann Sebastian Bach (1685-1750)
Interpret(en): Clara Dent, Brigitte Engelhard, Hans-Jakob Eschenburg
5:33
0,99 €
Inkl. ges. MWSt.
Play FLAC
6) Partita in a-Moll BWV 1013 (arr. Arthur Jensen) - Corrente
Komponist: Johann Sebastian Bach (1685-1750)
Interpret(en): Clara Dent, Brigitte Engelhard, Hans-Jakob Eschenburg
3:37
0,99 €
Inkl. ges. MWSt.
Play FLAC
7) Partita in a-Moll BWV 1013 (arr. Arthur Jensen) - Sarabande
Komponist: Johann Sebastian Bach (1685-1750)
Interpret(en): Clara Dent, Brigitte Engelhard, Hans-Jakob Eschenburg
3:52
0,99 €
Inkl. ges. MWSt.
Play FLAC
8) Partita in a-Moll BWV 1013 (arr. Arthur Jensen) - Bourée anglaise
Komponist: Johann Sebastian Bach (1685-1750)
Interpret(en): Clara Dent, Brigitte Engelhard, Hans-Jakob Eschenburg
2:25
0,69 €
Inkl. ges. MWSt.
Play FLAC
9) Concerts Royaux: Quatrième Concert - I. Prélude. Gravement
Komponist: Francois Couperin (1668-1733)
Interpret(en): Clara Dent, Brigitte Engelhard, Hans-Jakob Eschenburg
1:46
0,69 €
Inkl. ges. MWSt.
Play FLAC
10) Concerts Royaux: Quatrième Concert - II. Allemande. Légèrement
Komponist: Francois Couperin (1668-1733)
Interpret(en): Clara Dent, Brigitte Engelhard, Hans-Jakob Eschenburg
1:22
0,69 €
Inkl. ges. MWSt.
Play FLAC
11) Concerts Royaux: Quatrième Concert - III. Courante Françoise. Galament
Komponist: Francois Couperin (1668-1733)
Interpret(en): Clara Dent, Brigitte Engelhard, Hans-Jakob Eschenburg
1:39
0,69 €
Inkl. ges. MWSt.
Play FLAC
12) Concerts Royaux: Quatrième Concert - IV. Courante à l'’Italienne. Pointé-coulé gayement
Komponist: Francois Couperin (1668-1733)
Interpret(en): Clara Dent, Brigitte Engelhard, Hans-Jakob Eschenburg
2:16
0,69 €
Inkl. ges. MWSt.
Play FLAC
13) Concerts Royaux: Quatrième Concert - V. Sarabande. Très tendrement
Komponist: Francois Couperin (1668-1733)
Interpret(en): Clara Dent, Brigitte Engelhard, Hans-Jakob Eschenburg
2:07
0,69 €
Inkl. ges. MWSt.
Play FLAC
14) Concerts Royaux: Quatrième Concert - VI. Rigaudon. Légèrement et marqué
Komponist: Francois Couperin (1668-1733)
Interpret(en): Clara Dent, Brigitte Engelhard, Hans-Jakob Eschenburg
1:04
0,69 €
Inkl. ges. MWSt.
Play FLAC
15) Concerts Royaux: Quatrième Concert - VII. Forlane rondeau. Gayement
Komponist: Francois Couperin (1668-1733)
Interpret(en): Clara Dent, Brigitte Engelhard, Hans-Jakob Eschenburg
3:51
0,99 €
Inkl. ges. MWSt.
Play FLAC
16) Trio-Sonate Nr. 1 in Es-Dur BWV 525 - Allegretto
Komponist: Johann Sebastian Bach (1685-1750)
Interpret(en): Clara Dent, Brigitte Engelhard, Hans-Jakob Eschenburg
2:33
0,69 €
Inkl. ges. MWSt.
Play FLAC
17) Trio-Sonate Nr. 1 in Es-Dur BWV 525 - Adagio
Komponist: Johann Sebastian Bach (1685-1750)
Interpret(en): Clara Dent, Brigitte Engelhard, Hans-Jakob Eschenburg
3:38
0,99 €
Inkl. ges. MWSt.
Play FLAC
18) Trio-Sonate Nr. 1 in Es-Dur BWV 525 - Allegro
Komponist: Johann Sebastian Bach (1685-1750)
Interpret(en): Clara Dent, Brigitte Engelhard, Hans-Jakob Eschenburg
2:49
0,69 €
Inkl. ges. MWSt.
Play FLAC
19) Trio-Sonate Nr. 5 in C-Dur BWV 529 - Allegro
Komponist: Johann Sebastian Bach (1685-1750)
Interpret(en): Clara Dent, Brigitte Engelhard, Hans-Jakob Eschenburg
4:33
0,99 €
Inkl. ges. MWSt.
Play FLAC
20) Trio-Sonate Nr. 5 in C-Dur BWV 529 - Largo
Komponist: Johann Sebastian Bach (1685-1750)
Interpret(en): Clara Dent, Brigitte Engelhard, Hans-Jakob Eschenburg
5:39
0,99 €
Inkl. ges. MWSt.
Play FLAC
21) Trio-Sonate Nr. 5 in C-Dur BWV 529 - Allegro
Komponist: Johann Sebastian Bach (1685-1750)
Interpret(en): Clara Dent, Brigitte Engelhard, Hans-Jakob Eschenburg
3:22
0,99 €
Inkl. ges. MWSt.
Gesamtspielzeit  66:04  
Les Folies d'Espagne - Clara Dent, Brigitte Engelhard [FARAO classics CD B108028 - Komplettes Album, FLAC 16bit 44.1kHz Stereo] (300.45MB)
15,90 €
Inkl. ges. MWSt.

Komplettes Album herunterladen (Download) - mit PDF-Booklet (16 Seiten)

FLAC 16bit 44.1kHz Stereo (300.45MB)
15,90 €
Inkl. ges. MWSt.

FLAC 24bit 88.2kHz Stereo (1,110.42MB)
17,90 €
Inkl. ges. MWSt.

Inkl. ges. MWSt.