Mendelssohns Welt - Die Violinsonaten

Andreas Reiner, Desar Sulejmani

Label: FARAO classics

Erschienen: 2013

Katalog-Nummer: FARAO classics CD B 108081

USB-Stick

Kurzbeschreibung

„Vom Wunder des 11-jährigen Genies über die Depression des 17-Jährigen zum virtuosen Jubelsturm des reifen Mendelssohn - das ist Mendelssohns Welt, eine Welt des Ausdrucks, die ich so sehr verehre und liebe.“ (Andreas Reiner)

Beschreibung

Felix Mendelssohn Bartholdy war bereits als Kind eine herausragende universelle Begabung. Neben seiner Ausbildung als Pianist und Violinist begann er im Alter von 11 Jahren mit hohem Tempo zu komponieren. Neben der Musik erhielt das höchsttalentierte Kind aber auch eine sehr fundierte allgemeine, klassische Bildung. So verbrachte er als Zwölfjähriger 16 Tage mit Johann Wolfgang von Goethe, dem vielleicht größten und universellsten Genius seiner Zeit, hauptsächlich in philosophischen Gesprächen.


Er schrieb drei Violinsonaten. Von diesen wurde zu seinen Lebzeiten nur die f-Moll-Sonate veröffentlicht, in welcher der gerade erst 14-jährige einen unglaublichen Tiefgang und kompositorische Meisterschaft erreichte. Yehudi Menuhin fand und veröffentlichte 1953 das Manuskript der "großen" F-Dur-Sonate, von Mendelssohn mit 29 Jahren komponiert - ein reifes Meisterwerk. Die "kleine" F-Dur-Sonate wurde dagegen erst 1977 entdeckt. Sie entstand 1820, Mendelssohn war gerade einmal 11 Jahre alt.


Seine Musik wird heute vielfach als fröhlich und unbeschwert empfunden, manchmal sogar als belanglos tituliert.


Andreas Reiner und Desar Sulejmani geben uns mit den drei Violinsonaten einen tiefen, einen anderen Einblick in Mendelssohns Gefühlswelt. Sie spielen mit einer klanglichen Wandlungsfähigkeit und interpretatorischen Dichte, die uns gerade in den beiden Frühwerken einen anderen Mendelssohn zeigt: Ein geradezu erschreckend reifes und erwachsenes Kind.

Biografien

Andreas Reiner (Violine)
Der in Wien geborene und in Eisenstadt, der Heimatstadt Joseph Haydns aufgewachsene Geiger Andreas Reiner erhielt seine Ausbildung bei Werner Ehrenhofer, Edith Steinbauer und Itzhak Perlman.


Sein Talent manifestierte sich ungewöhnlich früh und er spielte sein erstes Solokonzert im Alter von sieben Jahren. Er hat seitdem in fast allen west- und osteuropäischen Ländern, in Nord- und Südamerika und Japan konzertiert. Mit Christian Zacharias, Roger Vignoles, Aci Bertoncelj, Tzimon Barto und Jean-Yves Thibaudet hat er Recitals gespielt. In vielen Konzerten war er der Geiger Heinrich Schiffs im Doppelkonzert von Brahms.


1991, nach einer kurzen Zeit als Konzertmeister Sergiu Celibidaches bei den Münchner Philharmonikern gründete Andreas Reiner das Rosamunde Quartett, dessen Primarius er bis zur Auflösung des Ensembles im Herbst 2009 war. Die „Rosamundes“ spielten weltweit bei großen Festivals und Konzertreihen, waren für einen Grammy nominiert, erhielten den „Preis der deutschen Schallplattenkritik“ und den „Diapason d‘or“ für ihre bei dem Label ECM veröffentlichten CDs.
Andreas Reiner unterrichtet Kammermusik an der Folkwang Universität der Künste in Essen.

Desar Sulejmani (Klavier)
Der junge albanische Dirigent und Pianist Desar Sulejmani hat an der Folkwang Universität der Künste bei Till Engel Klavier und bei David de Villiers Dirigieren studiert. Dort begegnete er auch Andreas Reiner, bei dem er Kammermusik studierte. Aus diesem Studium entwickelte sich eine enge musikalische Freundschaft, die in vielen gemeinsamen Konzerten mündete. Zuletzt bei einer Tournee nach Usbekistan: Als Pianist eines Violinrecitals und Dirigent des Usbekischen Nationalorchesters mit Andreas Reiner als Solist.


Lag anfangs sein musikalischer Focus beim Klavierspiel, hat er sich einstweilen einen Namen als vorzüglicher Dirigent gemacht. Begonnen hat er als Chef von Jugend- und Laienorchestern in Neuwied und Düsseldorf. Er dirigierte neben allen Orchestern in seiner albanischen Heimat auch die Bochumer Symphoniker, die Bergischen Symphoniker und die Neue Westfälische Philharmonie.


Ein weiterer Schwerpunkt Desar Sulejmanis ist die Arbeit mit Sängern. Er ist ein gesuchter Sängercoach fürs Opernrepertoire.


Bei Steven Sloane und Sylvain Cambreling hat er Meisterkurse besucht. Im Rahmen der Kulturhauptstadt Europas Ruhr 2010 wurde Sir Roger Norrington auf Desar Sulejmani aufmerksam.


Von 2009-2012 war er im Musiktheater im Revier in Gelsenkirchen als Pianist und Chorassistent tätig. Seit 2012 ist er künstlerischer Leiter der Kölner Orchester-Gesellschaft und des Essener Konzertchores.

FLAC 16bit 44.1kHz Stereo
FLAC 24bit 96kHz Stereo
FLAC 16bit 44.1kHz Stereo

Datenträger (CD, SACD, USB-Stick oder DVD) - zzgl. Versandkosten

Medium Information Preis
USB-STICK Mendelssohns Welt - Die Violinsonaten (USB-Stick)
18,90 €
Inkl. ges. MWSt.

Hörproben und Track-Downloads versandkostenfrei

FLAC 16bit 44.1kHz Stereo
FLAC 16bit 44.1kHz Stereo
FLAC 16bit 44.1kHz Stereo
FLAC 16bit 44.1kHz Stereo
FLAC 16bit 44.1kHz Stereo
FLAC 16bit 44.1kHz Stereo
FLAC 16bit 44.1kHz Stereo
FLAC 16bit 44.1kHz Stereo
FLAC 16bit 44.1kHz Stereo
MP3 & FLAC Tracktitel Spielzeit Preis
Play FLAC
1) Sonate für Violine und Klavier in F-Dur (1820) - 1. Satz: Allegro
Komponist: Felix Mendelssohn Bartholdy (1809-1847)
Interpret(en): Andreas Reiner, Desar Sulejmani
5:46
0,99 €
Inkl. ges. MWSt.
Play FLAC
2) Sonate für Violine und Klavier in F-Dur (1820) - 2. Satz: Andante
Komponist: Felix Mendelssohn Bartholdy (1809-1847)
Interpret(en): Andreas Reiner, Desar Sulejmani
7:15
1,99 €
Inkl. ges. MWSt.
Play FLAC
3) Sonate für Violine und Klavier in F-Dur (1820) - 3. Satz: Presto
Komponist: Felix Mendelssohn Bartholdy (1809-1847)
Interpret(en): Andreas Reiner, Desar Sulejmani
4:08
0,99 €
Inkl. ges. MWSt.
Play FLAC
4) Sonate für Violine und Klavier in f-Moll op. 4 - 1. Satz: Adagio-Allegro moderato
Komponist: Felix Mendelssohn Bartholdy (1809-1847)
Interpret(en): Andreas Reiner, Desar Sulejmani
9:31
2,99 €
Inkl. ges. MWSt.
Play FLAC
5) Sonate für Violine und Klavier in f-Moll op. 4 - 2. Satz: Poco Adagio
Komponist: Felix Mendelssohn Bartholdy (1809-1847)
Interpret(en): Andreas Reiner, Desar Sulejmani
6:48
1,99 €
Inkl. ges. MWSt.
Play FLAC
6) Sonate für Violine und Klavier in f-Moll op. 4 - 3. Satz: Allegro agitato
Komponist: Felix Mendelssohn Bartholdy (1809-1847)
Interpret(en): Andreas Reiner, Desar Sulejmani
4:49
0,99 €
Inkl. ges. MWSt.
Play FLAC
7) Sonate für Violine und Klavier in F-Dur (1838, Version Menuhin) - 1. Satz: Allegro vivace
Komponist: Felix Mendelssohn Bartholdy (1809-1847)
Interpret(en): Andreas Reiner, Desar Sulejmani
11:17
2,99 €
Inkl. ges. MWSt.
Play FLAC
8) Sonate für Violine und Klavier in F-Dur (1838, Version Menuhin) - 2. Satz: Adagio
Komponist: Felix Mendelssohn Bartholdy (1809-1847)
Interpret(en): Andreas Reiner, Desar Sulejmani
7:02
1,99 €
Inkl. ges. MWSt.
Play FLAC
9) Sonate für Violine und Klavier in F-Dur (1838, Version Menuhin) - 3. Satz: Assai vivace
Komponist: Felix Mendelssohn Bartholdy (1809-1847)
Interpret(en): Andreas Reiner, Desar Sulejmani
5:13
0,99 €
Inkl. ges. MWSt.
Gesamtspielzeit  61:49  
Mendelssohns Welt - Die Violinsonaten [FARAO classics CD B 108081 - Komplettes Album, FLAC 16bit 44.1kHz Stereo] (283.72MB)
15,90 €
Inkl. ges. MWSt.

Komplettes Album herunterladen (Download) - mit PDF-Booklet (24 Seiten)

FLAC 16bit 44.1kHz Stereo (283.72MB)
15,90 €
Inkl. ges. MWSt.

FLAC 24bit 96kHz Stereo (1,134.82MB)
17,90 €
Inkl. ges. MWSt.

Inkl. ges. MWSt.