Cora Irsen

Pianistin

Biografie

Irsen, Cora

Leidenschaft und ein ehrliches Spiel zeichnen die international gefragte Pianistin und ECHO Preisträgerin Cora Irsen aus. Sie kann auf ein umfangreiches musikalisches Repertoire zurück-greifen, wobei ihr Schaffen insbesondere durch ihre kongenialen Lisztinterpretationen bestimmt wird. Bei der Erarbeitung von Werken bewegt sich Irsen nah am Notentext, sucht nach der Inten-tion des Komponisten und nach einer emotionalen Verbindung. Diese intensive Auseinandersetzung ist ihrem feinsinnigen und gleichzeitig energischen Klavierspiel anzumerken. Cora Irsen war Preis-trägerin des Internationalen Franz Liszt Wettbewerbs Weimar und des Internationalen Chopin Wett-bewerbs Göttingen.

Ihre Konzerte führen sie als Solistin und Kammermusikpartnerin nach Belgien, Italien, Portugal, in die Schweiz und die Niederlande, nach Polen, Japan, Malaysia und Australien. Durch Japan unter-nimmt Cora Irsen jährlich eine ausgedehnte Tournee. Kammermusikalisch arbeitete sie u.a. mit Mirijam Contzen, Ralph Manno, Charles Neidich, Hartmut Rohde, Guido Schiefen,
Jörg Brückner, Matthias Moosdorf, Erich Krüger und Wolfgang Emanuel Schmidt.

Aufgrund ihrer inneren musikalischen Verbundenheit zu Franz Liszt setzt sich Irsen seit über 20 Jahren mit seinen Klavierwerken auseinander. 2001 legte Irsen ihre Debut-CD mit Solowerken von Franz Liszt vor, gespielt auf Liszts historischem Flügel in Weimar. Mit Lutz Görner hat sie 2009 die CD „Görner spricht Goethe, Irsen spielt Liszt“ veröffentlicht. Zudem sind 2011 und 2012 zwei
weiter Liszt-CDs entstanden, auf denen sie auch aus seinem Leben berichtet. 2013 nahm sie eine weitere CD mit Bearbeitungen von Liszts Wagnertranskriptionen auf.


Seit 2010 hat Cora Irsen in Weimar eine eigene Konzertreihe „Konzerte in Wort & Musik“. Dabei spielt sie nicht nur die Stücke der großen Komponisten, sondern führt ihre Zuhörer mit ausge-wählten Werken, Anekdoten und Briefauszügen durch das Leben und die Musik von Franz Liszt, Richard Wagner, Robert und Clara Schumann und Johannes Brahms sowie Frédéric Chopin und die Pianistin Alice Herz-Sommer. Sie entwirft eine einmalige Verbindung zwischen Leben und Werk der Komponisten und Musiker, die sie lebhaft durch ihr emotionales Klavierspiel und ihre natürliche Art vermittelt.

Seit mehreren Jahren beschäftigt sich Irsen mit der nahezu unbekannten Komponistin Marie Jaëll, eine Wegbegleiterin und Seelenverwandte Franz Liszts. Mit dem Label Querstand produzierte sie bis 2017 Jaëlls komplettes Klavierwerk auf fünf CD’s und spielte zusammen mit dem WDR Rundfunkorchester. 2015 erschienen die erste und zweite CD dieser Reihe, Ende März 2016 wurde „Marie Jaëll Vol. 3“ veröffentlicht. Außerdem spielte sie 2015 mit dem WDR Rundfunkorchester die Klavierkonzerte Jaëlls ein, die ebenfalls auf CD herausgegeben wurden.

2016 erschien bei der Weimarer Verlagsgesellschaft das erste Buch von Cora Irsen, in dem sie das Leben der Komponistin und Pianistin Marie Jaëll beschreibt. 2017 wurde Cora Irsen zusammen mit dem Label Querstand für ihre Aufnahmen „Marie Jaëll: complete works for piano“ mit dem ECHO KLASSIK 2017 ausgezeichnet.

Veröffentlichte Alben

  • Klassik: XL 2017 - Surround

    Völlig aufgelöst – Klassik:XL in traumhafter Raumwiedergabe


    Die Studio-Mischung des Konzertmitschnitts der ECHO-Klassik-Gewinner am 28. Oktober 2017 aus dem Hamburger Michel (St. Michaelis) wurde von MDG in aufwendiger Mehrkanal-Technik aufgezeichnet. Nun steht diese Studio-Mischung in verschiedenen FLAC-Formaten als Download oder USB-Stick in 16bit 44.1kHz PCM, 24bit 96kHz PCM sowie in den raumfüllenden 3D-Formaten des 2+2+2 und 2222+ Recording (ebenfalls 24bit 96kHz PCM) zur Verfügung...

  • Klassik: XL 2017 - Live

    Völlig aufgelöst – Klassik:XL in traumhafter Raumwiedergabe


    Die Live-Mischung des Konzertmitschnitts der ECHO-Klassik-Gewinner am 28. Oktober 2017 aus dem Hamburger Michel (St. Michaelis) wurde von MDG in aufwendiger Technik aufgezeichnet. Nun steht diese Stereo-Live-Mischung wahlweise als Download in FLAC 16bit 44.1kHz PCM, FLAC 24bit 96kHz PCM oder als USB-Stick in FLAC 24bit 384kHz sowie WAVE 32bit 768kHz PCM in bisher nicht gehörter Auflösung zur Verfügung...

Keine Veranstaltungen gefunden.