Eva van Grinsven

Saxophonistin

Biografie

Grinsven, Eva van

Eva van Grinsven

Mit ihrer breiten Palette aus Klangfarben, ihrer fesselnden Bühnenpräsenz und der schieren Freude, die in ihrem Spiel zum Ausdruck kommt, hat die Saxophonistin Eva van Grinsven sowohl die Presse als auch ihr Publikum während der vergangenen Jahre immer wieder für sich eingenommen. Ihre abwechslungsreichen Darbietungen bestehen im Wesentlichen aus Kammermusik, doch ist van Grinsven auch als Solistin und in diversen Orchestern zu hören, so etwa mit dem Radio Philharmonisch Orkest (RFO) sowie dem Königlichen Concertgebouw- Orchester. Doch in allen musikalischen Kontexten oder Stilen kommt für van Grinsven die Geschichte hinter den Noten immer an erster Stelle.

Am Amsterdamer Konservatorium, wo sie bei ihrem Mentor Arno Bornkamp studierte, machte van Grinsven 2008 ihren Abschluss mit Auszeichnung.

Im selben Jahr wurde ihr Duo „Sax & Stix“ mit dem Vriendenkrans ausgezeichnet, einem renommierten Preis, den der Verein der Freunde des Concertgebouws und des Concertgebouw-Orchesters vielversprechenden jungen Musikern verleiht. Viele weitere Preise folgten.
2013 gewann sie mit dem Berlage Saxophone Quartet sowohl den Jury- als auch den Publikumspreis des Dutch Classical Talent Awards, 2015 den renommierten Kersjesprijs.
Das Debutalbum von Sax & Stix wie auch die erste Einspielung des Berlage Saxophone Quartets wurden von der holländischen und internationalen Fachpresse hochgelobt. Van Grinsvens Faible für die Saxophonmusik der 1920er und 1930er Jahre führten zu Konzerten und CD-Aufnahmen mit dem Dudok Quartet und Café Dansant.

Seit 2014 lässt sich Eva van Grinsven von Helena Basilova am Flügel begleiten. Das Duo ging auf Konzertreise nach Dänemark und spielte überall in den Niederlanden seine leidenschaftlichen Programme mit russischer und französischer Musik. Sie ist willkommener Gast auf Musikveranstaltungen wie dem Grachtenfestival oder dem Delfter Kammermusikfestival, wo sie unter anderem mit Karin Strobos und Liza Ferschtman zusammengearbeitet hat.
Sie tritt auf allen größeren Bühnen Hollands auf und reist durch viele europäische Länder, China und Japan.

Als Solistin hatte Eva van Grinsven mit dem Doelen Ensemble Robin de Raaffs Megumi Suite uraufgeführt. Außerdem gab sie Solokonzerte mit Orchestern wie dem Niederländischen Nationaljugendblasorchester, dem Con Brio Symphony Orchestra und dem Amstel Streicherensemble.

Eva van Grinsven ist häufig im Rundfunk zu hören – Radio 4 (NL), NRD, WDR und Deutschlandfunk – und ist im Fernsehen aufgetreten: für Vrij Geluiden, beim berühmten
ten NBE-Neujahrskonzert 2008 und beim Konzert des Königlichen Concertgebouw Orchesters & Armin van Buuren anlässlich der Krönung von König Willem-Alexander.

Veröffentlichte Alben

  • Klassik: XL 2017 - Surround

    Völlig aufgelöst – Klassik:XL in traumhafter Raumwiedergabe


    Die Studio-Mischung des Konzertmitschnitts der ECHO-Klassik-Gewinner am 28. Oktober 2017 aus dem Hamburger Michel (St. Michaelis) wurde von MDG in aufwendiger Mehrkanal-Technik aufgezeichnet. Nun steht diese Studio-Mischung in verschiedenen FLAC-Formaten als Download oder USB-Stick in 16bit 44.1kHz PCM, 24bit 96kHz PCM sowie in den raumfüllenden 3D-Formaten des 2+2+2 und 2222+ Recording (ebenfalls 24bit 96kHz PCM) zur Verfügung...

  • Klassik: XL 2017 - Live

    Völlig aufgelöst – Klassik:XL in traumhafter Raumwiedergabe


    Die Live-Mischung des Konzertmitschnitts der ECHO-Klassik-Gewinner am 28. Oktober 2017 aus dem Hamburger Michel (St. Michaelis) wurde von MDG in aufwendiger Technik aufgezeichnet. Nun steht diese Stereo-Live-Mischung wahlweise als Download in FLAC 16bit 44.1kHz PCM, FLAC 24bit 96kHz PCM oder als USB-Stick in FLAC 24bit 384kHz sowie WAVE 32bit 768kHz PCM in bisher nicht gehörter Auflösung zur Verfügung...

Keine Veranstaltungen gefunden.