Streichinstrumente

10 Artikel

pro Seite

  • Johann Sebastian Bach: Sechs Suiten für Violoncello solo BWV 1007-1012

    Die bemerkenswertesten, unerwartetsten und überraschensten Werke, die das Licht der Welt in Köthen erblickten, wo Bach von Dezember 1717 bis April 1723 arbeitete, sind die für Violine und Violoncello, die Johann Sebastian ohne die Unterstützung von jeglicher Begleitung konzipierte. Die beiden Sammlungen bestehen jeweils aus sechs Kompositionen und sind nach einem speziellen systematischen Plan angeordnet, der vermutlich im Hinblick auf eine gedruckte Ausgabe konzipiert wurde.


    Ab: 0,69 €

    Inkl. ges. MWSt.

    Detailansicht

  • Johann Sebastian Bach: Werke für Viola und Klavier

    Franz Beyer hat eine geschickte Auswahl getroffen, als er die Bach’schen Choräle aus ihrem geistlichen Umfeld löste, um sie für das Duo Schlichtig/Sekiya aufzubereiten. Und tatsächlich ist es faszinierend, diese Musik auf dieser SACD-Mehrkanaleinspielung mit einem klangstarken Steinway Konzertflügel nun quasi absolut zu genießen.

    USB-Stick
    6CH

    Ab: 0,99 €

    Inkl. ges. MWSt.

    Detailansicht

  • Giorno e Notte - Concerti per flauto del Signor Vivaldi

    Die Entdeckung neuer Klangfarben und die Logik von grifftechnischen Wendungen entfalten in dieser Aufnahme wieder ihre ganze Strahlkraft und liefern ein überzeugendes und zugleich ansteckendes Hörerlebnis ab. Eine zeitlose Aufnahme mit packender und magnetischer Anziehungskraft!

    USB-Stick
    6CH

    Ab: 0,69 €

    Inkl. ges. MWSt.

    Detailansicht

  • USB-Stick

    Ab: 0,69 €

    Inkl. ges. MWSt.

    Detailansicht

  • Antonio Vivaldi - Die Vier Jahreszeiten

    Vivaldis “Vier Jahreszeiten” gehören zu seinen innovativsten und außergewöhnlichsten Kompositionen. Heute ist dieses Werk einer breiten Öffentlichkeit bekannt, aber auch seine Zeitgenossen waren sofort fasziniert von dieser bezaubernden Musik. 


    Ab: 0,69 €

    Inkl. ges. MWSt.

    Detailansicht

  • Johann Sebastian Bach: Sonaten und Partiten - Salvatore Accardo

    Es gibt keine größere Herausforderung für einen Geiger als die Sonaten und Partiten für Violine solo von Johann Sebastian Bach zu meistern. Bis heute unerreicht, bedeuten sie entweder des Geigers Olymp oder seinen Stolperstein. Der Ausnahmegeiger Salvatore Accardo schaffte es ohne Frage in den Olymp...


    Ab: 0,69 €

    Inkl. ges. MWSt.

    Detailansicht

  • Spielen in die Orgel - Barocke Meisterwerke für Violine und Orgel

    Diese SACD macht mit der beinahe vergessenen Tradition des Zusammenspiels einer großen (Kirchen-) Orgel und einer Barockgeige bekannt. Ein besonderes Highlight der SACD ist die Darstellung der berühmten d-moll-Toccata von J. S. Bach in einer Fassung für Violine solo – das Werk dürfte im Original für diese Besetzung gedacht gewesen sein.

    USB-Stick
    6CH

    Ab: 0,69 €

    Inkl. ges. MWSt.

    Detailansicht

  • Rebekka Hartmann - Bach, Hindemith, Zimmermann

    Noch ist die junge Geigerin Rebekka Hartmann ein Geheimtipp. Doch hat sie alle Attribute für eine vielversprechende Karriere: Ausstrahlungskraft, Persönlichkeit, ausgezeichnete Virtuosität und tiefe Musikalität. Rebekka Hartmann lacht und weint auf ihrer Stradivari, spürt den musikalischen Stimmungen der Werke in einer modernen Interpretation nach und rundet das Bild mit einer brillanten und perfekten Technik ab. Rebekka Hartmann spielt auf einer Antonio Stradivari (1703) von der Deutschen Stiftung Musikleben.

    USB-Stick

    Ab: 0,69 €

    Inkl. ges. MWSt.

    Detailansicht

  • Uto Ughi - Live in Rom

    Das musikalische Repertoire, das von Bach am Köthener Hof komponiert wurde, enthält auf der einen Seite eine Reihe von Stücken für Orchester und auf der anderen Seite Arbeiten für Soloinstrumente – wahrscheinlich für die "Virtuosen der Fürstenkammer" geschrieben, oder, im Fall von Cembalo-Musik, für seine Familie und seine Schüler…

    5CH

    Ab: 0,69 €

    Inkl. ges. MWSt.

    Detailansicht

  • Die Geigen von Cremona - Hommage an Kreisler

    Fritz Kreisler muss zu den erstaunlichsten musikalischen Phänomenen der letzten hundert Jahre gezählt werden. Als Wunderkind begann er sein Studium an der Wiener Musikhochschule, als er sieben war. Seinen Abschluss machte er im Alter von zwölf Jahren. Als er vierzehn war tourte er durch die USA mit Moritz Rosenthal (letzter große Schüler von Liszt) ....

    5CH

    Ab: 0,69 €

    Inkl. ges. MWSt.

    Detailansicht

10 Artikel

pro Seite